Halbautomat für Hülsen und Drehteile

Halbautomatische Rißprüfung von Hülsen und Drehteilen

Diese kompakte und modular aufgebaute Anlage schließt die Lücke zwischen einer Handvorrichtung und einer vollautomatischen Prüfanlage.

Je nach Variante werden die Prüfteile auf einen auswechselbaren Dorn aufgesteckt oder zwischen Spitzen gespannt. Nach Drücken der Start Taste beginnt der automatisierte Prüfablauf: Die Spindel versetzt das Prüfteil in Rotation und eine Sonde (optional mehrere) verfährt mittels Servoachse entlang des Prüteils (einstellbare Geschwindigkeit). Dabei wird die Mantelfläche lückenlos abgescannt. Anschließend stoppt die Spindel, die Servoachse kehrt zurück in Grundstellung. Das Sortierergebnis wird per optischem und akustischen Signal angezeigt, und der Bediener bzw. optional das angekoppelte Handling entnimmt und sortiert das geprüfte Teil.

  • Eckdaten: Tischaufbau, Gewicht ca. 15kg, Anschluß 230V, integrierte SPS, Spindeldrehzahl 600 min-1 (optional einstellbar), Achsvorschub 1-100 mm/s (optional schneller)
  • Prüfteile: 5mm<Ø<20mm, 15mm
  • Prüfaufgabe: Oberflächenfehler auf der zylindrischen Mantelfläche, mit optionaler Kulissenmechanik oder optionaler zweiter Achse auch Konturen
  • Optionen: Fußschalter; Reitstock manuell oder automatisch; Anbindung an Automatisierung (z.B. Roboter), weitere Achsen etc.

Datenblatt
pdf

 

< Zurück zur Übersicht